Auftaktniederlage für 1. Mannschaft bei Letmathe II

Letmathe, 08.09.2019. Zum dritten Mal nacheinander war der Auftaktgegner der Saison 2019/20 für die Verbandsklassenmannschaft der Schachfreunde Neuenrade die Zweitvertretung des SV Letmathe. Die Bilanz der heimischen Schachfreunde ist mit 11:7 Punkten zwar positiv, doch vor zwei Jahren gab es eine 3:5-Niederlage und im Vorjahr gelang nur ein schmeichelhaftes 4:4. Die Hönnestädter mussten auf Rainer Bialas verzichten, wofür der im letzten Jahr kaum eingesetzte Dimitrios Lanaras zum Einsatz kam. Neu in der Mannschaft ist Jugendmeister Florian Schulte, der ans 6. Brett rückte.

Die Neuenrader Gäste erwischten einen miserablen Start. Hans-Peter Schulze zog zu optimistisch seinen Rochadebauern nach vorn, wurde ausgekontert und Letmathe ging in Führung. Florian Schulte übersah ein für ihn verheerendes Damenschach mit Springer- und Partieverlust. Dafür konnte Vasileios Lanaras am Spitzenbrett aufgrund eines Patzers seines Gegners Reiner Pieczka zum 2:1 verkürzen. Allerdings büßte anschließend Peter Olszewski für seine nachteilige Figurenentwicklung. Sein Gegenüber startete aufgrund seiner Tempovorteile erfolgreich einen Mattangriff zum 3:1. Mit schönem Springeropfer nebst Bauerngewinn und vorteilhafter Stellung zum 3:2 sorgte Rolf Schulte wieder für neue Hoffnung der Gäste, die aber Dimitrios Lanaras wieder zunichtemachte. Bei seiner Bauernattacke gingen zwei derselben entscheidend zum 4:2 für die Gastgeber verloren, die somit schon die halbe Miete eingefahren hatten.

Im Duell der beiden Mannschaftsführer hatte Axel Schar gegen Walter Cordes in einer Partie mit gegenseitigen Chancen die Qualität gewonnen, die Cordes aber mit Eroberung von drei Mehrbauern kompensierte. Leider wurde eine Stellung erreicht, in der beide Seiten eine Zugwiederholung zulassen mussten, um nicht zu verlieren. Schaar konnte mit dem Remis aber besser leben, weil dadurch der Letmather Gesamtsieg feststand. Abschließend musste noch Christian Midderhoff nach drohendem Turmverlust die Waffen zum 5,5:2.5 für Letmathe strecken.

 

Die Tabelle der Verbandsklasse Nord: 

1.

SV Letmathe II

1

5.5:2,5

2:0

1.

SV Turm Hohenlimburg

1

5.5:2,5

2:0

3.

SV Menden 24

1

5:3

2:0

3.

SV Ardeyhöhe

1

5:3

2:0

5.

Svgg. Plettenberg II

1

4:4

1:1

5.

SV Ruhrspringer II

1

4:4

1:1

7.

SV Meschede

1

3:5

0:2

7.

SV Herdingen

1

3:5

0:2

9.

SF Neuenrade

1

2,5:5,5

0:2

9.

SG Lüdenscheid

1

2,5:5,5

0:2

Die Vertreter des hiesigen Schachbezirkes Sauerland haben sich nicht mit Ruhm beklettert. Neben Neuenrade verlor Lüdenscheid ebenso hoch gegen Aufsteiger Hohenlimburg, und Verbandsligaabsteiger Plettenberg II kam nicht über ein 4:4 gegen den anderen Aufsteiger Ruhrspringer II aus Arnsberg hinaus.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Akzeptieren", wenn die Webseite Ihre Daten speichern soll. Wenn Sie nicht möchten, dass Daten von Ihnen gespeichert werden sollen, dann klicken Sie auf "Ablehnen".
Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen